Presse

Um den ganzen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte die Überschriften


20.4.2007  STADTPLANUNG Die Ruhrpromenade: Weitblick ist gefragt
Zitat: „ Für die Zukunft fordert er … Gestaltungswettbewerbe mit Fachjuroren für jedes einzelne Baufeld, über die im Anschluss auch diskutiert wird. Das erwartet auch Gunvar Blanck vom BDA.“


29.4.2007  STADTBILD Frust am Bau
Zitat: „… ist festzustellen, dass es qualitätvolle neue Architektur hier nur punktuell zu entdecken gibt und dass wir von der vielfach geforderten und ebenfalls vom BDA initiierten „Qualitätsoffensive och weit entfernt sind … dass die Bemühungen dahin gehen müssten, mehr qualitätvolle Architektur in der Stadt zu schaffen. Der Wettbewerb des BDA könne da Impulse geben.“

15.05.2007  Wertsteigernd
Zitat: „Wer beurteilt, was gut und was weniger gut ist“, fragt sich Gunvar Blanck, Vorsitzender des BDA in Mülheim. Es gebe auch Beispiele, wo Dinge „verschlimmbessert“ worden seien. Blanck hält Druck per Gesetz für den falschen Weg, plädiert stattdessen für Anreize, damit eine Qualitätsoffensive gelinge. Einer, der investiert, müsse auf der anderen Seite auch Vorteile haben.“

06.06.2007  Verdeckte Klasse
Zitat: „Innenstadt-Rundgang mit dem BDA-Vorsitzenden Gunvar Blanck auf der Suche nach Bau-Qualität. Anbauten, Reklame, Vordächer: Viele Häuser präsentieren sich bodennah nicht in guter Form.“

06.12.2007  PLANUNG AKTUELL Schlechte Aussichten
Zitat: Seit sechs Jahren versucht der Architekt Gunvar Blanck gemeinsam mit der BP, eine originelle Lösung für dieses Gelände zu realisieren. Jetzt wurden die Karten neu gemischt …“

02.01.2008  BAUKÖRPER ZU HOCH Schönheitsfehler
Zitat: „Seit 2000 ist der Mülheimer Architekt Gunvar Blanck an dem Projekt dran. Die BP als Grundbesitzer will investieren: in einen als Viertelkreis angelegten Baukörper, der zur Saarner Strasse hin bis auf sechs Geschosse ansteigt….“

09.01.2008  Architekt stutzt Entwurfshöhe
Zitat: „Gunvar Blanck will die Höhe des Baukörpers reduzieren, ohne die „Idee des Entwurfs“ zu zerstören. …“

03.04.2008  BROICHER BAU-PROJEKTE Erdarbeiten für die Neue Mitte II
Zitat: „… Nach zähem Ringen und öffentlich ausgetragenem Streit im Planungs-Vorlauf fand der Mülheimer Architekt Gunvar Blanck nun endlich breite Zustimmung bei der Politik und Verwaltung für sein Projekt. …“

23.10.2008  STADTPLANUNG Mehr Eigeninitiative und Gemeinschaftsdenken

Zitat: „An die 40 Personen hatten sich angemeldet. 55 kamen. Der lokale BDA-Vorsitzende Gunvar Blanck wertet das als großen Erfolg. Auch weil „95 % der Hausbesitzer an der Schlossstrasse auf der Liste standen. …“


19.11.2008  RUHRBANIA Initialzündung
Zitat: „Den Umgang mit dem charmvollen Denkmal bezeichnet Architekt Gunvar Blanck zumindest als fragwürdig und brzirht sich auf den Anbau. „Wir sollten nicht Altes nachbauen.“ Gerade weil es das erste Gebäude der neuen Promonade ist, hätte er sich einen qualitätvolleren Auftakt gewünscht. […] „Wir sollten uns aber davor hüten zu glauben“, sagt Blanck, „dass mit der ruhrpromenade die Probleme der Innenstadt gelöst sind.“

06.03.2009  MASTERPLAN Studenten in der Nordstadt
Zitat: Anders als der regionale Flächennutzungsplan hat der Masterplan 2008 keine verbindliche rechtliche grundlage, vielmehr stecke, so Gunvar Blanck, eine politische Absicht dahinter. Der Architekt sieht die knapp 190 Seiten umfasende Studie nicht wirklich als Startschuß der zehn Städte, um gemeinsame Sche zu machen. Dennoch, „als Marketingbroschüre hat der Masterplan schon tolle Strategien“.

21.09.2009  FACHHOCHSCHULE Anwohner fürchten um ihre Wohnungen
Zitat: Der Architekt Gunvar Blanck hatte vor einigen Tagen bereits Anwohnerproteste vorausgesagt, für den Fall, dass das Kocks-Gelände vom Minister als Standort der Fachhochschule auserkoren werden sollte.

30.10.2009  SCHULE Der dritte Pädagoge
Zitat: Für den Vorsitzenden des Bundes Deutscher Architekten (BDA) in Mülheim, Gunvar Blanck, wirken viele Schulbauten immer noch wie „Anstalten“: anonym, kalt. Dabei sollte Schule auch so etwas wie „Heimat“ sein. „Je kleiner die Schüler“, so Blanck, „desto wichtiger ist eine gute Architektur.“

05.11.2009  Bildung und Bauen Differenzierte Lösungen sind gefragt
Zitat: Lernen – Zukunft – Schule „Die Veranstaltung, zu der der Bund Deutscher Architekten (BDA) mit Blick auf das 42-Millionen-Euro-Projekt Zukunftsschule Eppinghofen in die Ruhrbania-Info am Kaufhof geladen hatte, machte eine gewiss Wiedersprüchlichkeit deutlich.

29.03.2011  STADTBILD Warum auch der Frühling die Bürger nicht in die Innenstadt in Mülheim lockt
Zitat: Ein „einfaches Rezept“ zum Aufhübschen der Plätze in Mülheim hat Gunvar Blanck, vom Bund Deutscher Architekten (BDA) in Mülheim nicht – aber eine recht plausible Erklärung für die geringe Nutzung durch Passanten: „Wir Westeuropäer haben nun mal nicht die Mentalität, Plätze als öffentlichen Lebensraum nutzrn“, erklärt er. Außerdem seien sie häufig aus „Restflechen erkoren“ worden. Das Leben finde bei uns nun mal nicht auf der Straße statt, sagt er – anders beispielweise in Italien oder Spanien.

03.05.2012  AUSSTELLUNG Das flüssige Element und die Baukunst
Zitat: Ein Haus am See, davon träumen viele. Doch wo für so viele das Wohnen am Wasser nur ein Traum bleibt, wird es für immer mehr zur Realität. „Gewässer in die Architektur einfließen zu lassen, wird immer beliebter“, erklärt Gunvar Blanck, Vorsitzender des Bundes Deutscher Architekten Ruhrgebiet (BDA).

24.08.2012  KULTUR Modernes Denkmal in Selbeck
Zitat: Das „Erdgeschoss“ des Turms ist bis zu einer Höhe von 2,50 m mit Holz verkleidet, danach folgt eine Textilfassade aus speziellen Fasern. Die ist wichtig, damit der Schall nur durch bestimmte Öffnungen entweichen kann, erklärt Gunvar Blanck. Das verkleidete „Gerüst“, also der Glockenstuhl, ist einerseits ein Resonanzraum und hat andererseits gewaltig was zu tragen.

11.09.2012  STADTSPIEL Die Stadt einmal mit anderen Augen sehen
Zitat: „die Stadt Mülheim soll durch dieses Event wahrnehmbarer gemacht werden“, sagt Gunvar Blanck, der BDA ging damit auch ein ganz spezielles Experiment ein, bei dem wir selber nicht sagen konnten, was dabei herauskommt.“ Es wirkt sehr bieder, so wie vor 30 Jahren. Für diese prominente Lage ist das sehr schade.

 

 

© GUNVØR PLANUNGSBÜRO BDA 2017 // Impressum